Website des Kreisverbands Leipzig der Piratenpartei Deutschland

Piraten lassen die Leipziger mitbestimmen

„Die Politik des Stadtrates wird mit Piraten offener und nachvollziehbarer werden“ sagte Ute Elisabeth Gabelmann, die mit den Piraten in den Stadtrat ziehen will. „Wir schrauben und basteln daher gerade an einem Wahlprogramm. Mit unseren Ideen soll Leipzig schöner werden.“

Daher bitten die Piraten auch die Einwohner Leipzigs um ihre Ideen und Vorschläge. „Keiner als die Leipziger selbst weiß besser, wo es in dieser Stadt hakt und was man dagegen tun kann.“ sagt Vorstandsmitglied Sebastian Czich. Die Ideen werden bis zum 31.01. sowohl unter www.offenesleipzig.de als auch per E-Mail unter ol@piraten-leipzig.de gesammelt.

„Dies soll ein Testlauf für ein Bürgerportal sein“, ergänzt Czich. „Wir möchten erreichen, dass die Stadtverwaltung selbst alle ihre anstehenden Entscheidungen auf einem solchen Portal veröffentlicht und damit alle Einwohner die Möglichkeit haben, ihre Meinung zu sagen und damit auch das Ergebnis zu verändern.“

„Die Leipziger Piraten treten das erste Mal bei der Kommunalwahl an und sind sehr gespannt und voller Tatendrang“ sagte Gabelmann. „Wir treten für eine Politik an, die offen und durchschaubar ist und die Interessen und Wünsche der Menschen aufnimmt. Unsere Kernidee, allen Menschen Teilhabe zu ermöglichen, wollen wir auch in Leipzig umsetzen.“ So wollen die Piraten die Politik verändern und nachvollziehbarer machen. Die Partei setzt sich unter anderem dafür ein, die Stadtratssitzungen für
Interessierte im Internet live zu übertragen und die Haushaltsdaten für jeden verständlich aufzubereiten.

Wie auch schon bei der Oberbürgermeisterwahl rufen die Leipziger Piraten außerdem dazu auf, sich als Kandidat für den Stadtrat bei ihnen zu bewerben. „Wir haben mit unserem letzten Aufruf gute Erfahrungen gemacht.“ ergänzt Czich. Gemeinsam mit anderen Gruppen hatten die Leipziger Piratenpartei im letzten Jahr den unabhängigen
Oberbürgermeister-Kandidaten Dirk Feiertag unterstützt und mit ihren Programmideen zu dem sehr respektablen Wahlergebnis beigetragen.

„Die Leipziger sind sehr aktiv und neugierig. Wir sind überzeugt, dass viele das Bedürfnis haben aktiv und kreativ ihre Stadt mit zu gestalten. Eine gute Möglichkeit ist die Kandidatur für den Stadtrat.“ Bei Fragen zu einer Kandidatur auf der Piratenliste können sich Interessenten gern an die Piratenpartei wenden.


Weitere Informationen

@piraten_le

Veranstaltungen

  • Piratenabend, Weihnachtsfeier & "All-You-Can-Eat" 30/11/2017 19:30 - 22:00 Goldene Kugel Restaurant Richard-Wagner-Straße 10 Leipzig

    Zum Jahresschluss treffen wir uns in einem etwas anderen Rahmen. Offizielle „Weihnachtsfeier“ des KV-Leipzig, da es keinen Piratenabend im Dezember geben wird. Gäste sind herzlich willkommen. Hinweis: Es handelt sich nicht um ein Arbeitstreffen, piratige Themen werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit besprochen.