Website des Kreisverbands Leipzig der Piratenpartei Deutschland

Augustusplatz wird bunt – Piraten laden zu Graffiti-Aktion in der Innenstadt

Mit Street Art und Graffiti in Leipzig beschäftigen sich die Piraten am morgigen Samstag auf dem Augustusplatz. Für Graffiti-Sprayer und interessierte Leipziger stehen Wände, Farbe und Schutzkleidung bereit. Auch für Kinder gibt es die Möglichkeit, sich kreativ einzubringen.

„Wir wollen Graffiti-Künstlern aber auch Passanten die Möglichkeit geben, sich auf unseren Wänden auszutoben. Street Art in ihren vielfältigen Formen ist schon längst fester Bestandteil der Stadtkultur und ebenfalls ein Teil dessen, was Leipzigs Reiz und Anziehungskraft ausmacht. Vor zwanzig Jahren wurde die Madonna von Blek le Rat in der KarLi mit Plakaten überklebt – heute erkennen wir ihren kulturellen Wert“, so Ute Elisabeth Gabelmann, die für den Wahlkreis 0 antritt.

Die Piraten setzen sich in ihrem Wahlprogramm zur Stadtratswahl ausdrücklich dafür ein, Street Art und insbesondere die vielfältige Graffiti-Szene in Leipzig anzuerkennen und nicht mehr zu kriminalisieren.

„Gerade in meinem Wahlkreis finde ich fast jeden Tag neue kleine und große Kunstwerke. Die oftmals ironischen oder politischen Werke bereichern unser Stadtbild ganz erheblich.“ ergänz Florian Bokor, dessen Wahlkreis 7 unter anderem die sogenannten „Szeneviertel“ im Leipziger Westen umfaßt.

Die Street-Art-Aktion mit angeschlossenem Infostand findet zwischen 11 und 16 Uhr auf dem Augustusplatz statt.

Desweiteren stehen die Kandidaten des Wahlkreises 1 und 2, Kathrin Weiss und Raik Lorenz, interessierten Leipzigern im Mariannenpark bei einem kleinen Sonntagspicknick am 27.04.2014 ab 12 Uhr für Fragen und Gespräche zur Verfügung.


Weitere Informationen

@piraten_le

Veranstaltungen

  • Piratenabend, Weihnachtsfeier & "All-You-Can-Eat" 30/11/2017 19:30 - 22:00 Goldene Kugel Restaurant Richard-Wagner-Straße 10 Leipzig

    Zum Jahresschluss treffen wir uns in einem etwas anderen Rahmen. Offizielle „Weihnachtsfeier“ des KV-Leipzig, da es keinen Piratenabend im Dezember geben wird. Gäste sind herzlich willkommen. Hinweis: Es handelt sich nicht um ein Arbeitstreffen, piratige Themen werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit besprochen.