#NoLegida am 30.01.

#NoLegida am 30.01.

Liebe Freunde, heute am Freitag, 30.Januar, wollen wieder ein paar Hundert Menschen gegen Fremde, Chemtrails und die „Lügenpresse“ demonstrieren. Wie schon bei den vergangenen zwei Veranstaltungen möchten wir euch alle aufrufen, an den gleichzeitig stattfinden Kundgebungen für Toleranz und Weltoffenheit teilzunehmen und euch friedlich und phantasievoll für ein buntes Leipzig einzusetzen. Aus gegebenem Anlass möchten…

Piraten unterzeichnen Aufruf zu #nolegida

Piraten unterzeichnen Aufruf zu #nolegida

Im Aufruf zum 12. Januar 2015 heisst es: Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt Wir treten ein für das Grundrecht auf Asyl für eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen für eine Willkommenskultur für Einwanderer für religiöse und weltanschauliche Vielfalt für die Achtung unterschiedlicher Lebensentwürfe für eine demokratische Streitkultur für Beteiligung aller Bürgerinnen und…

|

Piraten zum Leuschnerplatz: Statt Parkplatz – Streetart-Park mit legalen Wänden!

Den Vorschlag der FDP, den Wilhelm-Leuschner-Platz zur Zwischennutzung als Parkplatz zu deklarieren [1], kommentiert Jan-Martin Zimmermann, Stadtratskandidat der Piraten Leipzig im Wahlkreis 9, wie folgt: „Der Vorschlag ist aus verschiedenen Gründen abzulehnen. Erstens sollte keine Zwischenlösung gewählt werden, die Gefahr läuft, zum Dauerzustand zu werden. Zwar spricht die FDP auch von notwendigem Platz für Busse,…

Piraten unterstützen Bürgerbegehren „Keine Finanzierung des Katholikentages“

Die Piratenpartei Leipzig unterstützt das Bürgerbegehren „Keine Finanzierung des Katholikentages“. Mit einem Vorstandsbeschluss bekräftigt sie so ihre Position gegen die staatliche Subventionierung der Großveranstaltung und für mehr demokratische Mitbestimmung. Jan-Martin Zimmermann, Spitzenkandidat der Piraten für den Stadtrat bei der anstehenden Teilneuwahl, meint dazu: „Eine Million Euro für eine Organisation, die eigentlich keine Hilfe braucht –…

Zimmermann: Piraten kämpfen weiter beim Thema Katholikentag

In der letzten Woche protestierten mehrere Leipziger Piraten vor dem Neuen Rathaus gegen die Entscheidung des Stadtrates, den 100. Katholikentag 2016 in Leipzig mit einer Million Euro zu subventionieren. Dazu wurde von kostümierten Mitgliedern der Piraten vor Ort eine symbolische Scheidungszeremonie zwischen Staat und Kirche inszeniert. Die Piraten Leipzig werden das Thema auch weiterhin kritisch…

| |

Kontrollgebiete abschaffen, Repression beenden!

Wie vor kurzem bekannt wurde, hat die Leipziger Polizei zusammen mit dem sächsischen Innenministerium wieder ein sogenanntes „Kontrollgebiet“ im Bereich der Eisenbahnstraße eingerichtet. In anderen Städten „Gefahrengebiet“ genannt, werden so verdachtsunabhängige Kontrollen aller Menschen ermöglicht. Glenn Gillies, Direktkandidat der Piratenpartei zur Landtagswahl im Wahlkreis 33, zu dem auch die Eisenbahnstraße gehört, kritisiert: „Durch die Einrichtung…

Piratenpartei sammelt Ideen für Leipzig-Nord und Unterstützungsunterschriften zur Stadtrats-Neuwahl

Aufgrund der angekündigten Neuwahl im Wahlkreis 9 (Gohlis-Mitte, Eutritzsch, Mockau, Seehausen) benötigen die Piraten in Leipzig – nochmals – Unterstützerunterschriften, um am 12. Oktober auf dem Wahlzettel zu stehen. Der Spitzenkandidat für die Piraten im Wahlkreis 9 zur Stadtratswahl, Jan-Martin Zimmermann, ruft die Bürger aus dem Leipziger Norden zur Unterschrift auf: „Zusätzliche Parteien auf dem…

Unterstützerunterschriften – für mehr Demokratie !

Aufgrund der angekündigten Neuwahl im Wahlkreis 9 (Gohlis-Mitte, Eutritzsch, Mockau, Seehausen) benötigen die Piraten in Leipzig – nochmals – Unterstützerunterschriften, um am 12. Oktober auf dem Wahlzettel zu stehen. Eine schlagkräftige Liste freut sich darauf, mit den Bürgern im Leipziger Norden Kontakt aufzunehmen, und gewählt zu werden! Daher bitte wir alle Bürger, die im Wahlkreis…

|

Ende des Einheitsdenkmals? Chance für Neustart mit Bürgerbeteiligung!

Nach dem vorläufigen Ende des Auswahlprozesses für ein Einheitsdenkmal am Wilhelm-Leuschner-Platz – im Zuge der Entscheidung des Stadtrates am Mittwoch – fordern die Piraten Leipzig ein Umdenken in der Angelegenheit und rufen alle Leipziger Bürger zur Beteiligung auf. „Ein Denkmal, welches das zivilgesellschaftliche Engagement der Leipziger Bürger im Jahr 1989 thematisiert, kann unmöglich ohne deren…

|

Erstes Wahlversprechen bereits eingelöst

Bereits einen Tag nach der Wahl hat die Leipziger Piratin Ute Elisabeth Gabelmann ihr erstes Wahlversprechen eingelöst. Die frisch gekürte Stadträtin gab – wie im Vorfeld versprochen – ihre Leipziger Lieblingseisdiele bekannt: „Es ist der Softeisladen in der Waldstraße 38. Dort schmeckt es schön ostalgisch und ich kann mir vorstellen, dass ein Besuch dort nach…