Website des Kreisverbands Leipzig der Piratenpartei Deutschland

Stadtentwicklung

Streetart – Kunst oder Schmiererei?

Im Kommunalwahlkampf 2014 hatten die PIRATEN in Leipzig eine Aktion auf dem Augustusplatz zu Streetart durchgeführt. Damit wollten wir um mehr Platz für Straßenkünstler werben. Dafür sind wir vielfach angefeindet worden, so entlang der Argumentationslinie: "ihr wollt Wandschmierereien und Sachbeschädigungen legalisieren". Das stimmt natürlich nicht. Kürzlich war ich auf Djerba (Tunesien). Dort gibt es ein Dorf namens Erriadh, in dem 150 Streetart-Künstler aus 30 Ländern die Wände "beschmiert"...
Weiterlesen

 

Piraten zum Leuschnerplatz: Statt Parkplatz – Streetart-Park mit legalen Wänden!

Den Vorschlag der FDP, den Wilhelm-Leuschner-Platz zur Zwischennutzung als Parkplatz zu deklarieren [1], kommentiert Jan-Martin Zimmermann, Stadtratskandidat der Piraten Leipzig im Wahlkreis 9, wie folgt: "Der Vorschlag ist aus verschiedenen Gründen abzulehnen. Erstens sollte keine Zwischenlösung gewählt werden, die Gefahr läuft, zum Dauerzustand zu werden. Zwar spricht die FDP auch von notwendigem Platz für Busse, verschweigt dies jedoch in ihrem eigentlichen Antrag. Zudem bevorzugt diese...
Weiterlesen

 

Bürger-Ideen für Wilhelm-Leuschner-Platz gesucht – Piraten rufen zu völlig neuer Platzgestaltung auf

Einen radikalen Schritt gehen die Leipziger Piraten mit einem Antrag für ihr Wahlprogramm: der Wilhelm-Leuschner-Platz soll von Grund auf unter Beteiligung aller interessierten Einwohner neu gestaltet werden und damit zu einem Platz im Herzen der Stadt werden, auf dem sich die Leipziger gern aufhalten. "Ich finde die Diskussion um die Gestaltung des Platzes, des Einheitsdenkmals oder einer Markthalle sehr kleinlich und nicht innovativ" so Ute Elisabeth Gabelmann, Stadtratskandidatin für Leipzi...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

@piraten_le

Veranstaltungen

  • Piratenabend 2018.6 28/06/2018 19:30 HeimathafenKö Könneritzstr. 14 Leipzig

    Piratiges und alles…