Presse

Leipziger PIRATEN stellen Direktkandidaten für den Bundestagswahlkampf auf

Am Samstag, den 8. Juni 2013, wählten die PIRATEN in Leipzig ihre beiden Direktkandidaten für den Bundestag 2013 in Leipzig. Gewählt wurden für den Wahlkreis 152 (Leipzig-Nord) Florian Bokor sowie für den Wahlkreis 153 (Leipzig-Süd) Sebastian Czich.

Der 38-jährige Florian Bokor ist seit 2009 bei den PIRATEN aktiv und seit 2011 Beisitzer im Landesvorstand. Zu seiner Wahl sagte er: „Obwohl es eher unwahrscheinlich ist, dass ich den Job im Bundestag bekomme, ist es mir wichtig, den PIRATEN im Leipziger Norden ein Gesicht zu geben und die Partei für Bürgerinnen und Bürger anfassbar zu machen. Die PIRATEN haben Leipzig jede Menge zu bieten!“

Der 33-jährige Sebastian Czich ist von Beruf Restaurantfachmann und wohnt bereits seit seiner Kindheit in Leipzig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Bereits vor der Kandidatur für den Bundestag im Leipziger Süden setzte er sich ehrenamtlich für lokale Themen ein. „Die Kandidatur ist die logische Fortsetzung des Einsatzes für die Menschen vor Ort“, meint er selbst. Außerdem ist er seit Februar 2013 Schatzmeister im Kreisverband Leipzig der PIRATEN. Die Menschen im Wahlkreis 153 und darüber hinaus können von den Leipziger PIRATEN noch so Einiges erwarten.

0 Kommentare zu “Leipziger PIRATEN stellen Direktkandidaten für den Bundestagswahlkampf auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.